Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für den Kauf einer World Medical Card

Inhaltsverzeichnis:

• 1 Zustandekommen des Vertrages
• 2 Medizinische Informationen und Pflichten des Kunden
• 3 Zahlung
• 4 Lieferung, Preise und Versandkosten
• 5 Vertragsdauer und Kündigung
• 6 Widerrufsrecht und Kundendienst
• 7 Haftung
• 8 Datenschutz
• 9 Sonstiges

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und WMC Technologies GmbH, Unter den Linden 16, 10117 Berlin, HRB 165462 Amtsgericht Berlin, nachfolgend WMC genannt, ein Vertrag über die Bereitstellung der Dienste der WMC in Form der World Medical Card (physische Karte), des onMobile (mobile Applikation) und onWeb (webbasierte Applikation) zustande.

§ 1 Zustandekommen des Vertrages

1. Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar, das WMC dann annehmen kann. Mit der Absendung der persönlichen Daten an den Server der WMC gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Bereitstellung der Dienste der WMC ab. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken der vorgesehenen Schaltfläche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. WMC schickt daraufhin dem Kunden eine Bestätigung per E-Mail zu, in welcher auf die Bestellung des Kunden Bezug genommen wird. Die E-Mail beinhaltet auch einen Link, über den der Kunde seine E-Mailadresse verifizieren muss, um sich online in die persönliche Akte einloggen und die physische Karte bestellen zu können.

2. Soweit WMC auf ihrer Homepage oder in sonstigen Veröffentlichungen Produkte und sonstige Leistungen Dritter bewirbt, und/oder dem Kunden im Zusammenhang mit dem Abschluss des Vertrages mit der WMC auch die Möglichkeit des Vertragsabschlusses mit dem Dritten bietet, kommt der Vertrag über die Leistung des Dritten ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Dritten zustande. WMC stellt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Dritten im Zusammenhang mit der jeweiligen Produktbeschreibung und dem Vertragsformular zur Verfügung. Da WMC die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Dritten zur Verfügung gestellt werden, übernimmt WMC keine Haftung für deren Inhalt oder Aktualität, es sei denn, die fehlende Aktualität ist WMC infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt geblieben.

§ 2 Pflichten des Kunden und Medizinische Informationen

1. Der Kunde ist persönlich dafür verantwortlich, die Inhalte auf der Karte (World Medical Card) einzugeben und auf den aktuellen Stand zu bringen. Dies geschieht erstmalig in dem Bestellvorgang und dann über die Homepage der WMC, wo der Kunde mit seinem Benutzernamen und seinem Passwort in der persönlichen Akte die notwendigen Angaben ändern kann. Da die Informationen auf der Karte fest gespeichert sind, muss bei jeder Änderung eine neue Karte hergestellt werden. Liegen bei dem Kunden diagnostizierte Erkrankungen, die regelmäßige Einnahme von Medikamenten erforderlich machen und/oder besondere Befunde vor, so sollte der Hausarzt die Abfrage von medizinischen Informationen ausfüllen.

2. Bestimmte Erkrankungen lassen sich nicht aus der vorgegebenen Liste auswählen. Es handelt sich dabei um Erkrankungen, die nur bei Vorliegen der Bestätigung eines Arztes in die World Medical Card aufgenommen, oder im onMobile Dienst wiedergegeben werden. Diese Vorkehrung dient dem Interesse des Kunden an der richtigen Wiedergabe medizinischer und pharmazeutischer Daten. Um die nicht in der Menüführung aufrufbaren Diagnosen aufzunehmen, muss das im Anmeldevorgang abrufbare Formular ausgedruckt und vom Arzt ausgefüllt und durch Unterschrift bestätigt werden. Das Formular wird dann bei WMC eingereicht und dort in die persönliche Akte eingepflegt.

3. Es wird darauf hingewiesen, dass die persönlichen Gesundheitsinformationen, die in der World Medical Card gespeichert oder durch den onMobile oder onWeb Dienst wiedergegeben werden, keine ärztliche Behandlung oder die Beratung durch medizinisches Personal oder einen zugelassenen Arzt ersetzen können. Da sich der medizinische Status im Laufe der Zeit ändern kann, können die in den Produkten der WMC enthaltenen Informationen veraltet sein. Es ist daher die Pflicht des Kunden, die persönlichen medizinischen und pharmazeutischen Informationen regelmäßig zu aktualisieren und ausschließlich die zuletzt ausgegebene Karte zu benutzen.

§ 3 Zahlung

1. Der Kunde hat folgende Möglichkeiten der Zahlung: Kreditkarte (MasterCard/VISA). Bei Zahlung mit Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein.

2. Sollte der Kunde über einen Bonus-Code verfügen und damit die World Medical Card registrieren und/oder bestellen, erscheint ein ermäßigter Preis im Bestellvorgang, oder die Bestellung kann kostenfrei durchgeführt werden.

3.Der Kunde kommt in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb einer Woche ab Rechnungsdatum erfolgt, ohne dass es einer Mahnung bedarf.

§ 4 Lieferung, Preise, Versandkosten

1. Die World Medical Card wird nach Bestellung der Karte in der persönlichen Akte innerhalb von zwei bis vier Wochen an die von dem Kunden übermittelte Adresse gesandt. Die Lieferung der Karte erfolgt weltweit.

2. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endpreise. Versandkosten werden nicht berechnet.

§ 5 Vertragsdauer und Kündigung

1. Der Vertrag hat dauernde Leistungen zum Gegenstand. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von einem (1) Jahr. Falls der Kunde nicht rechtzeitig kündigt, verlängert sich die Laufzeit des Vertrages automatisch um einen weiteren Zeitraum von einem (1) Jahr.

2. Die Zahlung für die verlängerte Vertragslaufzeit wird innerhalb zwei Wochen nach Beginn der Verlängerung automatisch der Kreditkarte des Kunden belastet oder vom Konto des Kunden abgebucht.

3. Der Vertrag kann jederzeit vor Ablauf der Vertragslaufzeit zum Ende der Vertragslaufzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Eine Kündigung erfolgt online in der persönlichen Akte des Kunden oder schriftlich an WMC.

§ 6 Widerrufsrecht und Kundendienst

1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie WMC (WMC Technologies GmbH, Unter den Linden 16, 10117 Berlin, Fax +49 30 408 173 450, E-Mail info@wmc-card.de), mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat WMC Ihnen alle Zahlungen, die WMC von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei WMC eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.Ende der Widerrufsbelehrung

2. Der Kundendienst der WMC ist Montag bis Freitag 9.00-16.00 Uhr zu erreichen unter:
Tel.: +49 30 408 173 168 (14 Cent/Min. inkl. Mwst. aus dem Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Min. inkl. MwSt.)
Fax +49 30 408 173 450.

§ 7 Haftungsausschluss

1. Es obliegt dem Kunden, die Richtigkeit und Aktualität der in der World Medical Card und/oder dem onMobile oder onWeb System wiedergegebenen Daten zu überprüfen. WMC nimmt keine eigene Prüfung auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der durch den Kunden mitgeteilten (eingegebenen) Daten vor. Die mitgeteilten medizinischen und pharmazeutischen Daten werden durch WMC lediglich, wann immer möglich, gemäß internationalen Standards kodiert.

2. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht. WMC haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Datenschutz

1. Sämtliche Informationen bezüglich Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

§ 9 Sonstiges

1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und WMC der Sitz der WMC. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

3. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vertragsbedingungen bedürfen der Schriftform.

4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

AGB WMC 09012015